Swaptics

Die Hatik des Schaltens

Lichtschalter = Kippschalter. So verwenden wir sie mehrmals in der Stunde, jeden Tag. Die Handlung des Lichteinschaltens ist dabei stets unbewusst – ein Automatismus. Und das, obwohl (elektrisches) Licht einer der Wegbereiter der Moderne ist!

 

SWAPTICS lenkt die Aufmerksamkeit auf den Lichtschalter-Klick und macht das vormals Unbewusste bewusst. Im Zentrum steht ein Berührungssensor, die gemeinsam mit dem speziellen Porzellan-Relief das Anfassen herausfordert. Die Relief-Wellen des Schalters geben Handlung und Richtung vor; ob im Dunkeln oder Hellen, das „Tasten nach dem Lichtschalter“ wird auf eine neue Ebene gehoben. Die Berührung regelt – wie bei einem Dimmer – die Helligkeit und gibt den Benutzenden ein direktes, haptisches
Feedback.

 

Mehrere SWAPTICS-Schalter zusammen bilden ein System, das sich beliebig erweitern lässt. Individuell angeordnet und mit unterschiedlichen Oberflächen erzeugen die Schalter ein abgeschlossen und doch spannungsvolles Zusammenspiel, das sich vom Mittelpunkt in alle Richtungen ausbreitet.

 

Schaltergröße 8,5 x 8,5 x 1,5 cm

 

 

EN: 

Light switch = Flip switch. This is how we use them several times an hour, every day. The action of switching on the light is always unconscious - an automatism. An still, (electric) light is one of the pioneers of modernity!


The switch series SWAPTICS makes the unconscious to a conscious action. A touch sensor hidden behind a special porcelain relief, challenges the user to reflect the touch. The porcelain waves of the relief define action and direction of usage; whether in darkness or light, "groping” for the light switch is raised to a new level.


At its core, touching the switch’s surface regulates - like a dimmer - the brightness of the light and gives the user a direct, haptic feedback. Several SWAPTICS switches together form a system that can be arranged and expand individually. Here, switches create a self-contained yet exciting interplay that spreads from the centre in all directions.